Neue Windkraftanleihe: Energiekontor Stufenzins X in Kürze

Windkraftanleihe Energiekontor Stufenzins X

12. Mai 2017: In Kürze beginnt die Emission der neuen Windkraftanleihe von Energiekontor, der Windkraftpionierin aus Bremen. Die StufenzinsAnleihe X ist die Fortsetzung der sehr erfolgreichen Anleihenserie, in der es bislang keinerlei Zahlungsausfälle gab.

Weitere Informationen anfordern -
Portrait "Energiekontor Stufenzins X"

Windkraftanleihe "Energiekontor Stufenzins X" ab 3.000 Euro

In Kürze bei Grüne Sachwerte: Windkraftanleihe "Stufenzins X" von Energiekontor
Windkraftanleihe mit fester Verzinsung vom Windkraftpionier aus Bremen - jetzt vormerken lassen

Die als Inhaberschuldverschreibung konzipierte Anleihe bietet attraktive Konditionen für interessierte Anleger:

  • Feste Verzinsung von anfangs 4% p.a. bis später 5% p.a.
  • Zeichnung ab 3.000 Euro ohne Agio
  • Flexibilität durch börslichen Handel in Frankfurt
  • Laufzeit von 18 Jahren, anteilige Tilgung in vier Stufen
  • Stabilität durch Bürgschaft der Energiekontor AG
  • Weitere Stabilität durch Substanzwert eines laufenden und ertragreichen Windparks

Bürgschaft von Energiekontor AG, Substanzwert eines Windparks

Energiekontor aus Bremen ist eine Pionierin der Windkraftbranche. 27 Jahre nach der Unternehmensgründung hat das Windkraftunternehmen über 580 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von über 840 MW realisiert. Das entspricht einem Investitionsvolumen von mehr als 1,3 Milliarden Euro. Für die laufenden Verpflichtungen der StufenzinsAnleihe X hat die Energiekontor AG eine werthaltige Bürgschaft ausgestellt. Zudem steht ein bereits längerfristig laufender und ertragreicher Windpark als Substanzwert zur Verfügung.

Vormerkung und weitere Info im ausführlichen Portrait der Windkraftanleihe
Ein Angebot der Grüne Sachwerte GS e.K.

Quelle: Energiekontor, Grüne Sachwerte

 

Inhaberschuldverschreibungen - nachhaltige Wertpapiere

Anleihen als Inhaberschuldverschreibungen sind Wertpapiere und somit als verbriefte Forderungen gegen einen Emittenten auch handelbar. Sie sind im Einzelfall auch zum Handel an der Börse zugelassen. Bei einem Börsenlisting kann der Kurs starken Schwankungen und/oder Spekulationen unterliegen, die Zins- und die Rückzahlung hingegen sind jedoch fest und börsenunabhängig (Zahlung abhängig von der Bonität der Emittentin).

Anleihen von mittelständischen Umweltunternehmen bieten sich an, wenn Sie eine ökologische Geldanlage zur breiten Streuung Ihres Portfolios mit höherer Zinserwartung suchen. Die Investition in solche Wertpapiere mit fester Verzinsung sollte eine langfristige Entscheidung sein und ist somit nichts für Kurzentschlossene, auch wenn einzelne Anleihen - wie die Energiekontor StufenzinsAnleihe X - börslich gelistet und somit handelbar sind.

Risikostreuung wichtig

Anleihen mittelständischer Umweltunternehmen sollten aufgrund ihrer naturgemäßen unternehmerischen Risiken nur einen kleinen Teil Ihrer gesamten Kapitalanlagen ausmachen. Wir möchten interessierte Anleger darauf aufmerksam machen, dass auch für Windkraftanleihen gilt:

Es gibt kein Investment, das kein Risiko birgt. Je höher die mögliche Rendite, desto höher ist auch das Risiko. Eine hohe Rendite bei geringem Risiko gibt es nicht.

 

Energiekontor aus Bremen - Windkraft seit 1990

Bereits 1990 wurde die damalige Energiekontor Windkraft GmbH in Bremerhaven gegründet. Das Ziel der damaligen Unternehmensgründer war nichts weniger als die Vollversorgung mit Erneuerbaren Energien. 27 Jahre später ist die heutige Energiekontor AG nach wie vor ein erfolgreicher Marktteilnehmer, der neben Deutschland auch in Portugal und England seit langem Windkraftanlagen projektiert und betreibt. 

Emissionsbeginn der StufenzinsAnleihe X in Kürze

Aktuell können sich interessierte Anleger bereits bei Grüne Sachwerte für die Emission vormerken lassen. Mit dem Beginn der Emission sowie der Ausgabe des genehmigten und veröffentlichten Wertpapierprospektes wird gegen Ende Mai 2017 gerechnet.

Quelle: Energiekontor, Grüne Sachwerte